logo spielearchiv.de
Registrier Dich, lade Dein Avatar hoch, speicher Spielstände und treffe Freunde!

Mobiles Spielen wird zum Standard werden

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Der Griff zum Smartphone geht oft schneller und unbewusster von statten, als sich Besitzer solch eines modernen Gerätes wohl im Klaren sind. Dieser Aspekt ist auch normal, denn was früher der Griff zur sucht-fördernden Zigarette war, stellt nun dieser zum Smartphone dar, eine normale sowie gesellschaftlich anerkannte Gegebenheit. In diesem Zusammenhang spielen immer mehr Personen im Laufe des Tages am sowie mit dem Mobiltelefon.

mobiles spielen am Handy

Ob ultimative Rennen, tolle Simulationen im Echtzeitstrategie-Segment, Farming Games oder Krypto-Spiele, die Varianten des Gamings sind so divers und vielfältig, wie noch nie zuvor. Gerade Hersteller von Mobiltelefonen profitieren von diesem schon seit Jahren anhaltenden Hype. Gefühlt jeder Nutzer dürstet förmlich nach neuen Apps, Spielen und Updates, welche das Leben im Alltag erträglicher machen sollen.

Eine echte Konkurrenz zu klassischen Gaming-Konsolen

Als vor einigen Dekaden die ersten Spielekonsolen auf dem Markt kam, waren viele Menschen der Meinung, dass diese frei von jeglicher Konkurrenz sind, was das Gaming betrifft. Computer waren damals primär zum Arbeiten da, Smartphones sowie Handys gab es in der heutigen Form nicht, also ist der Standpunkt schon nachvollziehbar, aus aktueller Sicht jedoch veraltet. Immer mehr Personen nutzen das eigene Smartphone zum Daddeln. Natürlich birgt das zahlreiche Vorteile für die Gamer.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Zum einen kann man egal, wo sich der Konsument solcher Spiele befindet, unabhängig vom Ort und Zeit seine Lieblingsgames zocken. Anderseits braucht es dazu keine Spielemodule, welche in irgendwelche Slots herein gesteckt werden müssen. Zahlreiche Spiele für das Smartphone gibt es mittlerweile als Free-Version oder sehr günstig in diverse Stores zu kaufen. Nicht umsonst gilt das Smartphone als favorisierteste Plattform im Segment des Gamings. Dieser Trend setzt sich auch zukünftig weiterhin fort.

Im Jahr 2016 zockten in Deutschland noch um die 17 Millionen Verbraucher mit einem Smartphone. Im letzten Jahr waren es dann schon rund sechs Millionen mehr an Nutzern. Die Anzahl von Gamern, welche auf einer Konsole oder mit dem Tablet zockten, lag im selben Zeitraum weit darunter. Auch in der Gegenwart hat das Smartphone seiner Konkurrenz den Rang abgelaufen, was gerade an der sinkenden Userschaft im Bereich der PC-Spiele zu beobachten ist.

Wichtige Zeichen, welche noch nicht den gewünschten Erfolg bringen

eSport am HandyModerne Events rund um den E-Sport sollten diesen Trend umkehren und wieder mehr Menschen dazu bringen, den heimischen Computer zum Daddeln zu nutzen. Auf der Gamescom wurde dieses Thema in Zusammenhang mit dem mobilen Spielen ausgiebig besprochen und diskutiert. Hierbei kam man zu der Erkenntnis, dass fast jeder ein Smartphone besitzt und es immer bei sich hat, im Gegensatz zu einer herkömmlichen Spielkonsole oder eben dem Computer.

Der E-Sport ist vielleicht ein guter Anfang, um das Gewicht der Masse an Usern wieder etwas mehr auf andere Geräte zu verteilen. Dennoch haben Computer und Konsolen eben immer den Nachteil, nicht als Handtaschenversion verfügbar sein zu können. Obendrein kann man mit diesen nicht einfach mal so Telefonieren oder andere Dinge unterwegs machen, wie das mit einem Smartphone möglich ist. Aus diesem Grund wird jedes Zeichen gegen den Trend einen Effekt generieren, jedoch nicht ausreichend und nachwirkend.

Spiele Kategorien

Keine Kommentare erlaubt!

Impressum, Datenschutz & © Copyright 2012 - 2022 by gameokratie.de
Zur Werkzeugleiste springen