logo spielearchiv.de
Registrier Dich, lade Dein Avatar hoch, speicher Spielstände und treffe Freunde!

Die Gerüchteküche rund und die Xbox Game Studios brodelt kurz vor der digitalen E3 2021 wieder mal so richtig. Immer mehr Stimmen werden laut, dass es zu einem Deal zwischen Crytek und dem Softwareriesen Microsoft kommen könnte. Schon länger gibt es immer wieder Gerüchte, dass Microsoft eine Übernahme von Spieleentwickler Crytek plant.

Übernahme Gerüchte rund um Microsoft und Crytek

Zwar haben sich beide Unternehmen bisher dazu noch nicht geäußert, dennoch halten sich die Gerüchte hartnäckig, dass es schon bald ein entsprechendes Statement geben wird. Dabei wird allgemein angenommen, dass Microsoft die deutschen Spieleentwickler Crytek übernehmen wird. Für die Kreationen der Spielentwickler, die bereits seit 1999 erfolgreich im Gaming-Bereich durchstarten, würde das dann bedeuten, dass erfolgreiche Brands wie Crysis und Cry-Engine in Zukunft Teil des Portfolios der Xbox Game Studios sind.

Immer mehr Details zur angeblichen Übernahme sickern durch

Details der Übernahme GerüchteWas anfangs nicht mehr als ein Gerücht war, nimmt langsam immer konkretere Formen an. Angeblich sollen die Neuigkeiten schon am kommenden Sonntag im Zuge der E3 2021 bekannt gegeben werden. Auf Twitter hieß es bereits dazu, dass das Team von Crytek schon ganz bald Teil der Xbox Game Studios werden soll. Der entsprechende Tweet ist jedoch inzwischen nicht mehr verfügbar.

Ob sich die Gerüchte rund um die Übernahme des bekannten Spieleentwicklers mit Sitz in Frankfurt am Main bewahrheiten, können Interessierte am Sonntag quasi Live mitverfolgen. Microsoft und Bethesda werden sich ab 19 Uhr am Sonntag zu allen wichtigen Neuerungen äußern. Die Liveschaltung erfolgt in Echtzeit und kann auf Twitch und YouTube mitverfolgt werden.

Eine Übernahme im Zuge des Ausbaus der Xbox Game Studios

Microsoft ist bereits seit einigen Jahren bemüht, sein Xbox Game Studios Portfolio zu erweitern. Die Xbox Game Studios, die als Abteilung für die Entwicklung und Veröffentlichung von Games bei Microsoft fungieren, haben in der Vergangenheit bereits zahlreiche Entwicklerteams an Board geholt. Durch das zunehmende Wachstum der Xbox Game Studios, gehören mittlerweile erfolgreiche Produktionen wie Minecraft, Age of Empires Online, Quantum Break und Gears of War zum Microsoft Gaming-Portfolio.

In der Tat hat der Softwareriese bereits mit zahlreichen Studios zusammengearbeitet, bzw. diese übernommen. Aktuell sind es 24 Entwicklerstudios, der das Portfolio der Xbox Game Studios ständig ausbauen. Crytek wäre damit Team Nummer 25, das unter dem Schirm von Microsoft seine Entwicklungen betreibt und würde damit auch die erfolgreiche Crysis Remastered Trilogy und deren angekündigte Neuauflage bei den Xbox Game Studios veröffentlichen. Eine Übernahme wäre also an sich nicht wirklich ungewöhnlich, sondern eher konsequent im Zuge des Ausbaus der Xbox Game Studios.

Zwar wäre der Deal mit Crytek vom Ausmaß her nicht unbedingt mit der kürzlich erfolgten, Milliardenschweren Übernahme von Bethesda vergleichbar, aber dennoch ein interessanter Schritt in Richtung erweitertes Portfolio. Immerhin ist die Crytek GmbH seit gut 20 Jahren erfolgreich im Bereich Spielentwicklung und hat einige bekannte Spiel hervorgebracht. Insbesondere die Barnds Crysis, Hunt: Showdown oder Ryse: Son of Rome sind passionierten Gamern ein Begriff und bestätigen den Erfolg des in Deutschland ansässigen Unternehmens.

Microsoft XBoxOb sich die Spekulationen bestätigen, dass aus Crytek das 25. Team im Bunde der Xbox Game Studios wird, werden wir wohl definitiv erst am Sonntag erfahren. Zwar war es um die Entwickler hinter dem ersten Far Cry-Spiel und der Crysis-Serie in letzter Zeit etwas ruhiger geworden, dennoch könnte Microsoft durch die Übernahme von Crytek ein zusätzliches Talent in seinen Teamkader integrieren.

Zudem ist Crytek auch für seine anspruchsvollen Gaming-Engine, Cry-Engine, unter Gamern bekannt und würde auch in dieser Hinsicht das Portfolio ergänzen. Nicht zu vergessen, dass das Team von Crytek auch in der Vergangenheit schon erfolgreich mit Publishern wie Ubisoft und Electronic Arts zusammengearbeitet hat. Auch eine Zusammenarbeit mit Microsoft hat schon stattgefunden, so wurde Ryse: Son of Rome exklusiv für die XBox One entwickelt. Mit Spannung wird also erwartete, ob Microsoft sich tatsächlich ein weiteres kreatives Team ins Boot holt und zu welchen Konditionen.

Spiele Kategorien

Keine Kommentare erlaubt!

Impressum, Datenschutz & © Copyright 2012 - 2021 by gameokratie.de
Zur Werkzeugleiste springen