Spieler melken Teil 2: Star Wars Battlefront

star-wars-battlefront-vorbestellen

Das sogenannte Triple-A Spielehersteller selten ein Spiel ohne DLC, verschiedenen Versionen oder Season Pass anbieten ist mittlerweile gang und gäbe, und das viele Spieler bereit sind mehr für Spiele zu zahlen als einmalig €60 oder €70 Euro ist auch klar, da Spiele wie COD oder Battlefield trotz dieser Praktiken äußerst populär sind.

Nun also Star Wars Battlefront, der neuste Streich aus dem Hause EA den Spieler momentan in einer kostenlosen Open Beta Version testen können.

EA hat heute Informationen zur Vorbestellung von Star Wars Battlefront bekannt gegeben, und diese haben es wieder einmal in sich.

Es wird drei Versionen für den PC geben:

  1. Standard Edition für €59.99 enthält den Download des Spiels.
  2. Deluxe Edition für €69.99 enthält den sofortigen Zugang zu den Waffen Blaster DL-44, Ionengranate und Ionentorpedo, sowie die exklusiven Emotes Ionenschock und Sieg.
  3. Ultimate Edition für €119.98 enthält alles aus der Deluxe Edition plus den Seasonpass.

Als zusätzlichen Bonus für Vorbesteller kann man die Schlacht von Jakku eine Woche früher als andere Spielen.

Interessant ist das EA kaum Angaben zum Season Pass macht.

Sichere dir 4 Erweiterungspacks voller neuer Inhalte, die dich an neue Schauplätze in einer weit, weit entfernten Galaxis führen. Sichere dir zwei Wochen Vorabzugang zu allen Erweiterungen und das exklusive „Schieß zuerst“-Emote

Für  €50 gibt es also vier Erweiterungspacks mit neuen Inhalten die man zwei Wochen vor allen anderen spielen kann sowie ein weiteres Emote.

Man bestellt hier also die Katze im Sack. Zwar kann es durchaus sein das EA guten Content nachliefern wird, ob dies so ist weiß man zu diesem Zeitpunkt allerdings nicht so das man hier wie beim Roulette die €50 auf eine Farbe setzt und hofft das weder die andere Farbe noch die Null kommt.

Schaut man sich das Preis/Leistungsverhältnis der Deluxe Version an fällt auf das man für €10 Euro zwei exklusive Emotes und früheren Zugang zu drei Waffen im Spiel bekommt.

Möchte man sich alle Inhalte sichern muss man entweder zur Ultimate Edition greifen, sich den Season Pass extra zulegen, oder warten bis die Erweiterungen einzeln erhältlich sind und diese dann für mehr Geld kaufen.

Für €120 kommt man also in das Vergnügen das ganze Spiel spielen zu dürfen.

Natürlich ist es jedem Spieler freigestellt dies auszugeben, es soll ja auch Spieler geben die hunderte von Euro in Candy Crush und andere simple Spielchen versenken.

Allerdings fördern alle Käufer diese Praktiken durch ihre Käufe. Es sollte jedem klar sein das die Reise zu noch mehr Aufsplittung und weiteren Kosten führen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *